Kleinendorf. Am vergangenen Samstag feierten die Kleinendorfer Schützen Ihren traditionellen Schützenball in Ihrem Vereinsheim. Auch in diesem Jahr wurde bis tief in die Nacht gemeinsam gefeiert.

Begonnen wurde am Nachmittag mit der beliebten Kaffeetafel der „Alten Garde“. Hier begrüßte der Kleinendorfer Vereinsvorsitzender Dieter Brockschmidt die amtierenden Majestäten Thomas und Anette Eggstein sowie Jungkönigspaar Marcel Drechsler und Rebecca Haspelmann und das anwesende Kinderkönigspaar Jason Schreiner und Mira Morawski. Nach weiteren Grußworten des Alte Garde Majors Günter Bollhorst konnte erst mal gemütlich Kaffee getrunken und dabei geklönt werden.

Ein Höhepunkt des Nachmittags war die Vergabe der Auszeichnungen für langjährige Vereinszugehörigkeiten. So konnte Vereinsvorsitzender Dieter Brockschmidt für eine 25jährige Vereinszugehörigkeit Manfred Schwarze und Ulrike Warner auszeichnen. Bereits 40 Jahre im Verein sind zugehörig: Helmut Anders, Jürgen Hagemann, Dr. Wolfgang Paul und Bernd Pollert. Vor 50 Jahren traten in den Kleinendorfer Verein Hermann Salge, Walter Schäfer und Wilhelm Warner ein. Einen großen Applaus für stolze 70 Jahre Vereinszugehörigkeit erhielt Heinz Krämer. Aus den Händen der amtierenden Königin Anette Eggstein erhielt er einen ganz besonderen Orden. Major Brockschmidt betonte, dass Heinz Krämer immer noch aktiv am Vereinsleben teilnimmt, und gerne die Alte-Garde Veranstaltungen besucht.

Die Geehrten für langjährige Vereinszugehörigkeit samt Hofstaat. Eine besondere Ehrung erhielt Heinz Krämer (sitzend 2. Von links) für eine bereits 70jährige Zugehörigkeit zum Kleinendorfer Verein
Die Geehrten für langjährige Vereinszugehörigkeit samt Hofstaat. Eine besondere Ehrung erhielt Heinz Krämer
(sitzend 2. Von links) für eine bereits 70jährige Zugehörigkeit zum Kleinendorfer Verein


Einen weiteren Höhepunkt steuerten der Major der Alten Garde Günter Bollhorst und sein Stellvertreter Wolfgang Meier steuerten an: Die Ehrungen der Anwesenden, die 80 Jahre und älter sind. Marianne Tappe, Anneliese Wiegmann, Margret Bremer, Grete Krämer, Willi Lappe, Heinz Krämer, Erich Fehler, Heinz Meier, Reinhard Wiegmann und Heinz Vahrenkamp erhielten jeweils ein kleines Präsent.

Präsente erhielten alle über 80jährigen nachmittags während der Kaffeetafel der Alten Garde
Präsente erhielten alle über 80jährigen nachmittags während der Kaffeetafel der Alten Garde

Gegen Abend wurde dann gemeinsam der große Schützenball gefeiert (weiterer Bericht folgt). Die nächsten Termine des Vereins stehen auch schon bereits vor der Tür: So wird am Donnerstag, 28.02. und 07.03. ab jeweils19.00 Uhr und am Sonntag, 03.03. und 10.03. ab jeweils 9.00 Uhr morgens das diesjährige Bedingungsschießen durchgeführt. Ein weiterer Termin ist dann die Beteiligung an der Aktion saubere Landschaft am 16. März 2019.