Liebe Schützenschwestern, liebe Schützenbrüder,
 
wir möchten Euch heute seitens des geschäftsführenden Vorstand über weitere Vereinsangelegenheiten informieren.
 
Mittlerweile hat sicher jeder mitbekommen, dass die privaten Kontakte ab dem 02.11.2020 für einen Monat reduziert werden müssen. Somit gilt auch wieder im Schützenhaus ein Übungs- und Treffverbot.
 
Nachfolgende Veranstaltungen haben/hätten wir im November:
 
  • Am 15.11.2020 ist Volkstrauertag. Zur Zeit ist noch nicht klar, wie dieser begannen werden kann/darf. Eine musikalische Unterstützung der Heimatkapelle Rahden wird es in diesem Jahr auf keinen Fall geben. Wir werden euch alle entsprechend informieren - bitte achtet auf Mails, unsere Internetseite sowie die Zeitung.
  • Am 18.11.2020 wollten wir unsere Vorstandsversammlung abhalten - diese wird auf unbestimmte Zeit verschoben.
Zu den Aktivitäten 2021:
 
Wir erhalten in letzter Zeit Fragen von Mitgliedern, wie denn die Veranstaltungen 2021 sein könnten (z.B. Jahreshauptversammlung). 
Dies hängt natürlich vom künftigen Infektionsverlauf ab sowie den gesetzlichen Vorschriften (z.B. wieviel Mitglieder maximal pro Raum etc.). Leider können wir (natürlich) im Moment nicht mehr sagen.
 
Zu den "Modernen Sportstätten 2022":
 
Auf der letzten Jahreshauptversammlung hatten wir das Projekt vorgestellt. Der Antrag für einen Zuschuss zur Modernisierung liegt bei der Staatskanzlei NRW vor, die nun unseren Antrag entsprechend prüft. Da die Haushaltsmittel geblockt sind, wird es hier noch das Förderprogramm geben, sodass es hier für uns noch sehr positiv aussieht.
 
Eine weitere tolle Nachricht: Die Stiftung "Standort: Hier" der Stadtsparkasse Rahden hat uns eine Zusage gegeben, uns bei dem Programm "Moderne Sportstätten" zusätzlich finanziell zu unterstützen. Weitere Stiftungen sind angefragt.
 
  
Bitte passt alle auf Euch auf und bleibt gesund!!!
 
Mit Schützengruß
 
Jörn Brockschmidt