Kleinendorf (jbr).  Am vergangenen Wochenende führte der Schützenverein Kleinendorf seine diesjährige Jahreshauptversammlung durch – Coronabedingt verschoben auf September.

Zur Einstimmung auf den Abend unterhielten der Spielmannszug und das Falcon-Regiment mit Stücken aus ihrem Repertoire – und alle Anwesenden waren sich einig – schön endlich nach langer Pause wieder die musikalischen Klänge hören zu können. Vereinsvorsitzender Dieter Brockschmidt begrüßte vor allem das Kaiserpaar Walter und Katharina Tempelmeier sowie Jungkönigspaar Christian Detering und Lena Wichering, die nun länger als 1000 Tage im Amt sind. Der Jahresrückblick fiel kurz aus, ebenso die Berichte der Abteilungen, da das Vereinsleben lange ruhte.

Einige Neubesetzungen von Vorstandsposten wurden vorgenommen: So löst künftig Kerstin Kropp als stellvertretende Leiterin der Damenabteilung Mila Wegener ab. Im Sportschützenbereich löst Hartmut Stegemeyer im Altersschützenbereich Uwe Landsmann ab und Tobias Hagemann als Jugendsportwart Dirk Tappe-Klinkhart. Neue Gruppenführer wurden Kai Schlottmann (für Walter Hopmann) und Marko Windhorst (für Ulrich Detering). Wiedergewählt in die Vorstandsposten wurden: Hartmut Thielemann (Hauptmann 2.Kompanie), Jan Schmidt (Kassierer Schützenhaus), Wolfgang Meier (Major der Alten Garde), Volker Prescher (stell. Leiter Falcon-Regiment), Heiko Henke (Kassierer Falcon-Regiment), Kathrin Sprado (stellv. Leiterin Spielmannszug), Andreas Schlottmann (Kompanieoffizier 1. Kompanie), Achim Salge (Kompanieoffizier der 2. Kompanie), David Janßen (Fahnenbegleitoffizier), Thorsten Windhorst (Leiter Kanonier) und Jörn Brockschmidt (Schriftführer).

Gruppenbild mit Damen: Die Majestäten /sitzend) Katharina und Walter Tempelmeier sowie Jungkönigspaar
Lena Wichering und Christian Detering  mit neu gewählten bzw. bestätigten Vorstandsmitgliedern. Foto: Torsten Hagemann

Aus dem Bedingungsschießen 2020, welches noch vor dem ersten Lockdown durchgeführt werden konnte erhielten jeweils Pokale: Björn Tappe (Vorstand), Björn Volber (Schützenkompanie), Dana Tieker (Schützendamen), Jungkönig Christian Detering (Jungschützen), Hartmut Tieker (Musikzüge) und Horst Fahrmeyer (Alte Garde). Pokalgewinner wurde Björn Tappe. Beim Preisschießen gewann Hermann Buchholz den 3. Platz, Ulrich Tieker und Jungkönig Christian Detering jeweils den 2. Platz. Sieger wurde Frank Schütte. Sieger des Vereinspokals 2020 sind Heiko Schwake (Schützen), Doris Tieker (Damen) und Janik Fehler (Jungschützen).

Fazit des gesamten Abends: Die Perspektiven das Vereinsleben wieder aufleben zu lassen sind nun wieder größer denn je. Der Vorstand bedankt sich bei allen Mitgliedern und Unterstützern in den schweren Zeiten und freut sich, dass der Zusammenhalt immer noch stark ist und der Vorstand sich auf seine Mitglieder verlassen kann.